Montag, 4. September 2017 | 06:11

Was haben zwei unterschiedliche Duschmittel mit dem Thema Digitalisierung und Arbeitswelt 4.0 zu tun?

Mit dieser Frage wurde der erste LunchLab am letzten Freitag gestartet.

LunchLab ist eine interaktive Eventreihe von VillageOffice und Trans4m rund um die Fragestellung «Wie arbeiten wir morgen».
LunchLab ist eine interaktive Eventreihe von VillageOffice und Trans4m rund um die Fragestellung «Wie arbeiten wir morgen».

Die Austauschmöglichkeiten ergaben sich bereits während des Vortrages und wurden auch danach rege genutzt. Erstes Fazit: Das Format gefällt den Teilnehmenden, die Rückmeldung sind positiv. Der nächste Event findet am 26. Oktober 2017 statt zum Thema «Coworking-Experience».

 

In jeweils knapp zweistündigen Veranstaltungen über Mittag wird ein Thema rund um die Fragestellung «Wie arbeiten wir morgen» vertieft mit den Teilnehmenden diskutiert. «Das Ziel ist, im Raum Solothurn eine Austauschplattform für derartige Fragen zu schaffen und so zu ersten Schritten auf dem Weg in die Arbeitswelt 4.0 anzuregen» sagt die Begründerin von LunchLab, Stefanie Moser. Sie begleitet mit ihrer Unternehmung Trans4m Firmen auf dem Weg in die Arbeitswelt 4.0. Das konkrete Handeln und Experimentieren ist ihr wichtig, das zeigt auch der LunchLab. «Die Zusammenarbeit mit VillageOffice, dem neu eröffneten Coworking im Uferbau, hat sich ganz natürlich ergeben», sagt sie. «Nach einem ersten Austausch sind wir rasch mit einem griffigen Konzept beschenkt worden, das auszuprobieren sich lohnt», meint dazu Ruth Niederhauser von VillageOffice. Interessierte finden den Weg ins VillageOffice, werden durch die inspirierenden Räumlichkeiten angeregt und können sich mit Gleichgesinnten austauschen. Dieser Austausch ist auch ein Kerngedanke von VillageOffice. Eine ideale Kombination für beide Partner, so ist die Umsetzung nach nur zwei Monaten erfolgt. Die Resonanz ist grösser als erwartet, Interessierte aus Zürich sind angereist und die Rückmeldungen sind durchwegs positiv. Das Experiment hat sich gelohnt. Nicht ganz alles hat auf Anhieb geklappt. Doch das gehört zum Experimentieren und ist Grundhaltung im LunchLab. Ooops - Kultur, nennt sich das, haben wir gelernt.

 

Und welche Rolle spielen nun die Duschmittel? Eines der Produkte stammt von einer sehr bekannten traditionellen Marke, das andere wurde innert kürzester Zeit von einer Youtube-Bloggerin sehr erfolgreich auf den Markt gebracht. Ein Mitbewerber, der quasi aus dem Nichts auftaucht. Und die traditionelle Unternehmung wird davon überrumpelt. Kaum ein Unternehmen ist heute davor gefeit, wenn man den zitierten Studien zum anstehenden Wandel Glauben schenkt. Was das für die Arbeitswelt von morgen konkret heisst, weiss heute noch niemand. Sicher scheint: Die Arbeitswelt wird sich in den kommenden Jahren stark wandeln. Dies ist auch die Meinung der befragten LunchLabTeilnehmer, die die neue Austauschplattform sehr schätzen.

 

Mehr Informationen dazu unter der Facebook-Seite von LunchLab  https://www.facebook.com/LunchLabSolothurn/?ref=aymt_homepage_panel oder http://www.villageoffice.ch/news/blog/detail/news/lunch-lab-digitalisierung-arbeitswelt-40-1/.


Trans4m GmbH



Leserkommentare






Ihre Kommentare werden regelmässig geprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.

No comments

Persorama ePaper-Archiv

Mit dem Persorama ePapier-Archiv holen Sie sich die Persorama Ausgaben digital auf den Bildschirm zum blättern, suchen, abspeichern.

Infoletter

Melden Sie sich bei unserem Infoletter an