Donnerstag, 9. August 2018 | 08:11

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Juli 2018

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Juli 2018 106’052 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 527 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 2,4% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 27’874 Personen (-20,8%).

Registrierte Arbeitslosigkeit im Juli 2018 Photo by <a href="https://www.flickr.com/photos/162545763@N02/42705363582/">Sari Montag</a> on <a href="https://trendhype.com/">Trend Hype</a> / <a href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/">CC BY-SA</a>
Registrierte Arbeitslosigkeit im Juli 2018 Photo by Sari Montag on Trend Hype / CC BY-SA

Jugendarbeitslosigkeit im Juli 2018

Die Jugendarbeitslosigkeit (15- bis 24-Jährige) erhöhte sich um 1'070 Personen (+10,0%) auf 11'807. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einem Rückgang um 3'856 Personen (-24,6%).

 

Arbeitslose 50 und mehr im Juli 2018

Die Anzahl der Arbeitslosen 50 und mehr verringerte sich um 684 Personen (-2,2%) auf 30'420. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einer Abnahme um 5'335 Personen (-14,9%).

 

Stellensuchende im Juli 2018

Insgesamt wurden 179'857 Stellensuchende registriert, 80 mehr als im Vormonat. Gegenüber der Vorjahresperiode sank diese Zahl damit um 15'366 Personen (-7,9%).

 

Gemeldete offene Stellen im Juli 2018

Auf den 1. Juli 2018 wurde die Stellenmeldepflicht für Berufsarten mit einer Arbeitslosenquote von mindestens 8% schweizweit eingeführt. Damit hat sich die Zahl der gemeldeten Stellen im Vergleich zum Vormonat deutlich erhöht. Die Zahl der bei den RAV gemeldeten offenen Stellen erhöhte sich um 13'150 auf 30'004 Stellen. Von den 30'004 Stellen unterlagen 14'284 Stellen der Meldepflicht.

 

Abgerechnete Kurzarbeit im Mai 2018

Im Mai 2018 waren 909 Personen von Kurzarbeit betroffen, 643 Personen weniger (-41,4%) als im Vormonat. Die Anzahl der betroffenen Betriebe verringerte sich um 36 Einheiten (-29,3%) auf 87. Die ausgefallenen Arbeitsstunden nahmen um 17'752 (-23,2%) auf 58'732 Stunden ab. In der entsprechenden Vorjahresperiode (Mai 2017) waren 204'779 Ausfallstunden registriert worden, welche sich auf 3'876 Personen in 389 Betrieben verteilt hatten.

 

Aussteuerungen im Mai 2018

Gemäss vorläufigen Angaben der Arbeitslosenversicherungskassen belief sich die Zahl der Personen, welche ihr Recht auf Arbeitslosenentschädigung im Verlauf des Monats Mai 2018 ausgeschöpft hatten, auf 3'484 Personen.


Staatssekretariat für Wirtschaft



Leserkommentare






Ihre Kommentare werden regelmässig geprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.

No comments

Persorama ePaper-Archiv

Mit dem Persorama ePapier-Archiv holen Sie sich die Persorama Ausgaben digital auf den Bildschirm zum blättern, suchen, abspeichern.

Infoletter

Melden Sie sich bei unserem Infoletter an